Vermicelli mit einer Kichererbsen-Gemüse-Curry-Kokos- Soße

Eigentlich kochen wir kaum nach Rezept, da es anstrengend ist. Aber bei diesem Rezept lohnt es sich absolut sich genau an die Vorgaben zu halten. Es schmeckt köstlich!

Du brauchst dafür (für vier Personen)
2 EL Sonnenblumenöl
1 kleine Zwiebel (gehackt)
1 kleine Karotte (dünn geviertelt)
1 kleine rote oder grüne Paprika (kleingeschnitten)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
2 EL indisches Curry Pulver oder Paste
1 Dose gehackte Tomaten
1/4 Tasse grüne Erbsen (z.b. tiefgefroren- sind so schön grün und lecker)
1 (kleine) Dose gekochte Kichererbsen (ohne den eigenen Saft)
1 Dose Kokosmilch
ca. 125 g Seidentofu (gibt’s z.b. bei den üblichen Biomärkten oder Asiamärkten)
1 Packung Vermicelli (wie Spaghetti, nur ein bisschen breiter)
1/2 Tasse kleingehackte, ungesalzene geröstete Erdnüsse
2 Frühlingszwiebeln (gehackt)

1. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Dann kommen Zwiebel, Karotte und Paprika in die Pfanne und werden ca. 5 Min. weich gekocht. Knoblauch und Curry dazugeben und gut umrühren. Anschließend die Dosentomaten dazugeben und das ganze köcheln lassen. Nach ca. 5-7 Min., wenn ca. die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist, kommen die Erbsen und die Kichererbsen dazu. Bei geringer Hitze warmhalten.
2. Die Kokosmilch, der Seidentofu und Salz und Pfeffer werden mit dem Pürierstab oder einem Küchenmixer vermischt. Das ganze mixen, bis eine weiche einheitliche Masse entsteht, die dann in die Gemüsepfanne eingerührt wird.
3. Nudeln kochen. Wenn alles soweit ist, die Nudeln in einem Teller mit der Soße bedecken und mit gehackten Erdnüssen und Frühlingszwiebeln garnieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vegane Kocherei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s