(Kräuter-) Nudeln selber machen

NudelnundTOmatenNudeln gehören irgendwie zum alltäglichen Leben, aber kaum jemand macht sie selbst. Dabei ist das Ganze gar nicht so kompliziert, dauert nicht allzu lang und das Resultat schmeckt besonders lecker. Auch trocknen kann man sie am Ende.
Ich habe mich heute mal an Kräuterpasta gewagt und habe auch einen Versuch gestartet Ravioli selber herzustellen. Dafür habe ich Vierecke aus dem ausgerollten Nudelteig geschnitten und sie mit einer Mischung aus gehackten Walnüssen, Tomatenmark und feinem Olivenöl gefüllt. Fazit: Der Hammer!
Probiert’s selbst mal aus. Ihr braucht:

200 g Mehl
100g Hartweizengrieß
1TL Sojamehl
200ml Wasser
Salz
TK Kräuter (z.b. 8 Kräuter vom Aldi)
(Statt der Flüssigkeit kann auch anteilig pürierte Rote Beete oder Spinat dazugegeben werden)

Die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermengen. Dann mit Hilfe eines Rührgerätes (mit Knethaken)mischen, dabei das Wasser einrühren und die Kräuter untermischen. Wenn sich in der Schüssel kleine Teigbröckchen bilden und das Mehl gänzlich verschwunden ist, den Teig mit den Händen nochmal durchknete und zu einem runden Teigball formen. Diesen dann in Frischhaltefolie eingerollt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach einer Stunde den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Welche Nudeln daraus werden, kann jede_r für sich entscheiden. Ich habe Tagliatelle gemacht, in dem ich den ausgerollten Teig mit einem Messer in lange Streifen geteilt habe.
Das Gute an frischen Nudeln ist, dass sie nur etwa 2 Minuten in kochendem Wasser verbringen müssen, um durch zu sein. Sie schwimmen an die Wasseroberfläche, sobald sie fertig sind. Ganz normal abgießen und am besten direkt in eine köchelnde Soße schmeißen, um beides miteinander verbinden.
Nudeln

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Inspiration, Selbstgemacht, Vegane Kocherei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s